Elektrische flammenlose Zigarettenanzünder 

Dieses Gerät wurde für Krankenhäusern, Justizvollzugsanstalten und anderen Institutionen entwickelt um Gefahren durch Brände verursacht durch offenes Feuer abzuwenden. Es zeichnet sich durch eine Gehäusegröße von 265/210/100 mm aus und besteht aus qualitativ hochwertigen Komponenten.


Als Glühelement wird in der modifizierten Version Z2 ein Glühstab verwendet, der wartungsarm und langlebiger ist als Glüspiralen. Unsere Geräte sind gegen Übertemperatur gesichert und verfügen bei Bedarf über eine Timerfunktion die die Einschaltdauer begrenzt.  


Funktionsbeschreibung 

Abbildung elektrischer flammenloser Zigarettenanzünder Z2

Das flammenlose Anzünder Z1 und Z2 wird durch einen Schlüsselschalter in Betrieb genommen. Eine Leuchtdiode signalisiert dem Raucher die Betriebsbereitschaft des Gerätes. Durch kurzes Bestätigen des Tasters wird die Glühspirale für eine Dauer von etwa 8 Sekunden aktiviert und glüht.

 

Danach folgt eine Pausenzeit von etwa 120 Sekunden, das Wiedereinschalten des Glühstabes (Z2) oder der Glühspirale (Z1) ist während dieser Phase nicht möglich. Damit wird das entfachen von Fremdstoffen unterbunden bzw. erheblich erschwert. Nach Ablauf der Pausenzeit von 120 Sekunden schaltet das Gerät automatisch in den Betriebsmodus zurück. 


  Video 

Video  elektrischer flammenloser Zigarettenanzünder Z1



Copyright © 2021 FIXlite GmbH